RC Wildflieger München

Mein A6 war eigentlich eh schon gut gepimpt, aber ich konnte es einfach nicht lassen, das letzte i-Tüpfelchen was man machen kann.
Klar, man kann sich auch gleich einen richtigen 3D Drucker kaufen, was aber langweilig ist.

Verwendete Teile für den Umbau www.thingiverse.com

Anet A6 Evolution cube type printer



Es hatte etwas Überwindung gekostet meinen gut funktionierenden A6 Drucker zu zerlegen.

Für den Umbau des Druckers habe ich 2 volle Tage benötigt, ist eine ziemliche schrauberrei. Für das Ausrichten und Einstellen des Rahmens sollte man sich Zeit lassen, klappt nicht immer auf Anhieb. Die ersten Drucke sahen gut aus, zumindest nicht schlechter ;)

Die Frage kommt bestimmt, was hat es gekostet...
Alle Alu Schienen mit Füßen und Versandkosten 42,32€
Alle Schauben, Winkel, Klemmen und Versandkosten 33,47€
Plus die selbst gedruckten Teile

Für die X-Achse muss man sich vor dem Umbau eine Halterung für den Microschalter bauen !!

Ob es sich lohnt?
Keine Ahnung, der Umbau hat jedenfalls Spaß gemacht.

Der Umbau ist noch nicht ganz fertig, jetzt kommen noch die Feinheiten.
Ein neuer Druckkopf (E3D mit externem Steppermotor) wird als nächstes montiert.






Hier die Teileliste für den Umbau mit Bezugsquellen [PDF-Flile] [158 KB]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren